Wir verwirklichen Ihre Ideen!

Homematic Alarmanlage
4-Fach Schaltaktor Aussen Typ: HM-LC-Sw4-SM

Ziel: Den Schaltaktor mit 4 Steckdosen richtig verdrahten und vielseitig einsetzbar machen. (1 Stecker und 4 Steckdosen zur mobilen Verwendung bsw. im Garten)
Stacks Image 2052
Komponenten
Zentrale
Stecker Aussen
Steckdose Aussen
Kabel
Schaltaktor
Wago Klemmen 5er
Allgemein
Ich habe mir mal die Mühe gemacht eine Anleitung für einen 4 fach Schaltaktor Unterputz zu schreiben. Ich habe im Internet gesucht, bin aber leider nicht fündig geworden. Wichtig ist mir, das Gerät mobil betreiben zu können. D.h. der Aktor soll zur Stromversorgung einen normalen Stromstecker haben und die 4 Anschlüsse jeweils eine Steckdose. Da der HM-LC-Sw4-SM ja wasserfest ist, habe ich diesen Aktor bei mir im Garten im Einsatz. Seit neuestem steuert er meine Teichpumpe, den Bachlauf nach Zeit und meine Aussenbeleuchtung. Es handelt es sich hier um arbeiten mit elektrischen Strom. Darum ist Fachwissen nötig.
Anleitung
  • Als erstes schraubt man den Deckel vom Aktor
  • Danach wird der Stecker zur Stromversorgung angeschlossen (Kabellänge ca. 1m)
  • Bitte das zweite Bild beachten, wo mit zwei 3er Wagos L und N abgezweigt werden
  • Braun auf L, Blau auf N, Grün/Gelb auf PE (Schutzleiter)
Schaltaktor 4 fach
  • Abzweigung von L und N
  • Wer den Schutzleiter braucht, der kann auch den PE mit einer 3er Wago jetzt abzweigen
  • Leider sind meine Wago Klemmen so groß, dass die Abdeckung nicht mehr draufpasst.
HM-LC-Sw4-SM
  • Aus den 3er Wagos heraus werden die 5er Wagos verdrahtet/verkabelt
  • Einmal L braun und einmal N blau
  • Es sind nun jeweils noch 4 Steckplätze in der 5er Wago frei
Stacks Image 2013
  • Aus der 5er Wago L (braun) verdrahtet man nun alle 4 Relais einzeln mit der Bezeichnung L. Das ist bei den 4 Schaltaktoren jeweils die Linke der 3 Schrauben.
  • Nun nimmt man das Kabel der Steckdose, trennt die 3 Litzen, legt sie dann am Ende ca. 5mm frei und schiebt es von unten in den Aktor. Man muss an den Schraubverschluss denken. Der muss vorher auf das Kabel geschoben werden, dass man den Aktor wieder verschrauben kann und die Steckdose auch festgehalten wird

  • Die braune Litze (L) vom Steckdosenkabel wird nun an das Relais des Schaltaktors mit der Nummer 2 geschraubt (mittlere Schraube je Relais)
  • Die blaue Litze (N) vom Steckdosenkabel wird dann mit der blauen 5er Wago verdrahtet. Man kann das leider auf dem Bild schlecht sehen, aber jede Steckdose wird mit N und der blauen 5er Wago verbunden.
  • Den grün/gelben Schutzleiter (PE) habe ich nicht benutzt.
  • Das wiederholt man nun mit den anderen 3 Relais
Homematic 4 Fach Schaltaktor
  • Hier das Bild vom original Schaltplan vom Homematic Schaltaktor HM-LC-Sw-SM
Homematic Schaltplan HM-LC-Sw4-SM
  • So schaut nun der fertige mobile Aktor aus
  • Bevor man den Deckel wieder aufschraubt, muss man das Gerät noch anlernen
  • Wie gewohnt geht das ganz einfach. Dazu hält man jeden einzelnen der 4 Schaltaktoren für 4 Sekunden gedrückt und versetzt die CCU2 Zentrale in den Anlern-Modus
  • Jeder Steckdose habe ich ca. 20cm Kabellänge gegeben.
  • Ich möchte den Aktor an eine Halterung schrauben und die Steckdosen sollen nicht auf der Erde hängen.
Stacks Image 2031
Was mir persönlich nicht gefällt, ist der geringe Platz im Gehäuse des Schaltaktors. Es gibt zwar auch kleinere Wago-Klemmen, aber selbst dann wird es sehr eng werden, die Blende noch im Gehäuse unterzubringen. Das ist aber auch das einzige Manko. Der Aktor schaltet eben Potentialfrei, sonst könnte man auf diese interne Verdrahtung verzichten. Vielleicht werde ich bei Gelegenheit auch noch den Schutzleiter (PE) verdrahten.
Kommentare